Bernhard Friedrich Frahling

 

Hobby-Botaniker

Hobby-Genealoge

Hobby-Historiker

Hobby-Literat

 

 

Der erste Privat-Botanische Alpengarten in ganz Westfalen entstand durch Bernhard Friedrich Frahling in Borghorst im Jahre 1954.


Schon jahrelang war Bernhard Friedrich Frahling als Disponent im Landesprodukten-Großhandel tätig gewesen, nun machte er sich 1954 selbständig. Seine Firma umfasste eine Samen & Saatenhandlung, Garten- & Landesprodukte und Spedition!

 

Im Rahmen dessen importierte er zum Verkauf in den ersten Jahren

jeweils u. a. 30 bis 40 Zentner seltener, botanischer Zwiebelgewächse vorwiegend aus Lisse in Holland! Schon hier erweckten weltweite Raritäten der Gartenflora sein ganz besonderes Interesse.

 


Zusammen mit dem Botanischen Garten in Münster war er Mitglied in der "Deutschen Stauden-Gesellschaft" und war darum auch bemüht, vermehrt das Interesse an einen schönen Garten in der Bevölkerung allseits zu wecken, zumal er dazu selbst von der Gesellschaft gebeten wurde!

 

So gründete er eine Regional-Gruppe dieser Gesellschaft im hiesigen Raum und nannte sie "Regionalgruppe Münsterland-Emsland! Zugleich verfasste er ein Informations-Flugblatt und warb nun um Mitglieder. Jahrelang stand er, sogar in Holzschuhen, mit einem kleinen Mini-Alpengarten zur augenscheinlichen Anleitung auf den hiesigen Gartenmessen, wie auch in Münster (im Alleingang!)

Innerhalb von zwei Jahren umfasste diese Gruppe schon über zweihundert Mitglieder, die aus dem ganzen Bereich vom Sauerland bis zur Nordsee begeistert herbei kamen! Das veranlasste ihn, zuerst in Osnabrück, dann zwei Jahre später in Rastede/Oldbg., jeweils eine selbständige weitere Gruppe zu gründen. Somit entstanden aufgrund dieser Initiative und Animation in rascher Folge überall wunderschöne Garten vom Sauerland bis zur Nordsee!
 

Wesentlich zu Gute kam ihm aber dabei, dass er schon lange Mitglied eines weltumspannenden Kommunikations-Zirkel der Botanischen Gärten war, zu dem nur wenige Private Zugang hatten! Über diese Zusammenarbeit fanden so die seltensten, vornehmlich alpinen Gewächse aller Gebirge und Tundren der Welt - per Samen von Expeditionen mitgebracht- ihre Renaissance im Garten Frahling! Damit unternahm er auch viele wissenschaftliche Experimente für einige dieser Botanischen Gärten!

Jedoch war immer die Wahrung des Arten-Schutz-Abkommens ohne jegliche Nutzung in kommerzieller Weise das strengste Gebot allen Handelns! Das war auch die strengste Grundlage seines Botanischen Gartens!

Es gibt darum nichts Schöneres für den Hobby-Botaniker, als die Beziehung zu den seltensten und oft sensibelsten alpinen Pflanzen über Samen und Kindesbeinen lebensnah zu begleiten, bis hin zur stolz erblühenden Schönheit! Nur so erwächst die Ehrfurcht und Wertschätzung gegenüber Gottes Wunderwelt! Und dieses war auch Bernhard Frahling in höchstem Maße als "Passion" zu eigen!

Jedoch mußte er, nach 45 Jahren Seligkeit, urplötzlich aufgrund einer "Stadtplanungs-Diktatur" sein Eigentum und "Lebenselexier" im Jahre 1999 aufgeben! Sein erbitterter Widerstand gegen diese Planungs-Willkür war vergeblich gegenüber dem lapidaren städtischen Motto: "Gemeinnutz geht vor Eigennutz"!

 

Nun kam die Stunde der "Vandalen" und das war die traurigste "Zäsur" seines Lebens!

 

Doch nachstehend noch einige Schönheiten als Bilder der Erinnerung!

Hiermit möchte Bernhard Frahling noch seinen ehemaligen Botanischen Freunden und Gönnern mit großem Dank herzlichst verbunden bleiben.

Über ein Echo des Lesers würde sich der Autor im Alter von 89 Jahren sicherlich herzlich freuen!
 

Weitere interessante Links zu Bernhard Friedrich Frahling:

Bernhard Frahling - Leben, Erleben, Überleben!!! - Ein kurzer Abriss eines 17-Jährigen von 1942-1945 - Nachdenklich, Schicksalhaft

"Westfalen-Blut" - Das Buch von Bernhard Friedrich Frahling

Leseproben "Westfalen-Blut"

Offizielle Buchvorstellung am 26.09.2016 im Borghorster Heimathaus (ein YouTube-Film, öffnet sich im neuen Fenster)

Eine Bilderserie über die längst zerstörten botanischen Alpengärten von Bernhard Friedrich Frahling

Ein YouTube-Film mit der vorstehenden Bilderserie der Alpengärten von Bernhard Frahling, musikalisch untermalt

 


Text: Bernhard Friedrich Frahling

Fotos: Bernhard Friedrich Frahling


 

Home

Impressum